Verbraucher sollten ein Sicherheitsbewusstsein entwickeln – Datenschutz ist ein Thema für alle

Vor einigen Tagen ging ein Hackerangriff eines jungen Menschen sowohl durch die Printmedien, als auch Fernsehen und das Internet. Im Kern ging es darum, dass eigentlich private Informationen von Politikerinnen und Politikern gehackt und verbreitet worden sind. Der junge Hacker hätte Medienberichten zufolge Zugangsdaten bzw. Passwörter illegal erworben und dann Daten aus sozialen Medien und privaten Konten entwendet.

weiterlesen »Verbraucher sollten ein Sicherheitsbewusstsein entwickeln – Datenschutz ist ein Thema für alle

In der KFZ-Versicherung bleibt die HUK Coburg auf Wachstumskurs

Schon im Jahr 2017 konnte die HUK Coburg Versicherung trotz eines sehr harten Wettbewerbs um die Versicherungskunden die Wettbewerbsposition nachhaltig stärken. Eine Pressemitteilung vom April 2018 spricht vom Wachstum des KFZ-Versicherungsbereiches bzw. der Prämieneinnahmen um 8,9 Prozent. Was umso erstaunlicher ist, da die Gesamtanzahl der Fahrzeuge in Deutschland nicht in gleichem Maße zugenommen hat. Der Gesamtfahrzeugbestand in Deutschland hat nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes bis zum Jahreswechsel 2017/2018 um lediglich 1,1 Millionen Fahrzeuge zugenommen. Bei der HUK Coburg wären 1,4 Millionen Fahrzeuge hinzugekommen – so die Bilanz des Jahres 2017. Damit konnte die HUK Coburg den Marktanteil weiter ausbauen.

weiterlesen »In der KFZ-Versicherung bleibt die HUK Coburg auf Wachstumskurs

Wiederholen sich frühere Fehler bei der Versteigerung der 5G-Mobilfunklizenzen?

Verschiedene Medien berichten über die demnächst anstehende Versteigerung der 5G-Mobilfunklizenzen bzw. der Nutzungsrechte an den Frequenzbereichen durch die Bundesregierung. Die Vergaberichtlinien, die im wesentlichen auch durch die Bundesnetzagentur vorgegeben werden, sehen allerdings keine Verpflichtung vor, dass die Mobilfunkbetreiber auch den ländlichen Raum vollständig anschließen müsste oder würde. Bis Ende 2022 sollten demnach 98 Prozent der Haushalte Zugang zum schnellen Mobilfunk-Internet mit Geschwindigkeiten von 100 MBit/Sekunde haben.

weiterlesen »Wiederholen sich frühere Fehler bei der Versteigerung der 5G-Mobilfunklizenzen?

Neue EU-Richtlinien – Online-Shopping wird sicherer aber auch komplizierter

Identitätsdiebstahl ist beim Online-Shopping ein altbekanntes Problem und richtet jährlich große Schäden an. Nun reagiert die Europäische Union mit einer neuen Zahlungsrichtlinie, die das Bezahlen im Internet sicherer machen soll. Im Gegenzug wird die Zahlungsabwicklung sowohl für Verbraucher als auch für Händler deutlich komplizierter. Immerhin könnte es in vielen Fällen bald vorbei sein mit dem Bezahlen mit ein, zwei Klicks. Was also plant die EU?

weiterlesen »Neue EU-Richtlinien – Online-Shopping wird sicherer aber auch komplizierter

Girokonto-Vergleich schwer möglich – Zertifizierung fehlt in Deutschland

Deutschland ist – wie alle Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) – verpflichtet, eine zertifizierte Internetseite zum Vergleich von Girokonten anzubieten. Das schafft die Bundesrepublik nicht mehr, weil staatliche Stellen versäumt haben, sich rechtzeitig um ein Privatunternehmen zu kümmern, das an der Zertifizierung interessiert ist.

weiterlesen »Girokonto-Vergleich schwer möglich – Zertifizierung fehlt in Deutschland

Hilfe für Kleinanleger – So funktionieren Beschwerden bei der BaFin

Immer wieder kommt es vor, dass sich Kleinanleger bei der Wertpapieranlage schlecht beraten fühlen. Oft ist dieser Eindruck unbegründet, in einigen Fällen jedoch ist eine Beschwerde bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gerechtfertigt. Was aber sind die Aufgaben der BaFin und was ist beim Einreichen einer Beschwerde zu beachten?

weiterlesen »Hilfe für Kleinanleger – So funktionieren Beschwerden bei der BaFin

Anbieterwechsel beim Energieversorger: Plötzlich sind es zwei

Bei der Verbraucherzentrale Bundesverband mehren sich die Beschwerden von Haushalten über Strom- und Gasanbieter: Sie locken die Kunden mit fragwürdigen Methoden von ihrem alten Versorger zu einem neuen. Das Unternehmen Eon fällt dabei besonders unangenehm auf: Die Marktwächter mahnten den Energieversorger ab.

weiterlesen »Anbieterwechsel beim Energieversorger: Plötzlich sind es zwei